Systemisch - Ressourcenzentriert - Körperorientiert

Sich mit Bewusstheit bewegen, tief atmen, sich aufrichten, sich zentrieren und erden, sich verbunden fühlen mit der Welt und den Menschen ... all dieses ist lernbar und kann zu einer starken Ressource zur Bewältigung von Alltagsstress und Stärkung der Gesundheit werden.

Verspannung und Blockiertes wird durch aufmerksame Wahrnehmung gelöst, der Geist wird freier, Gedanken, Gefühle und Kreativität kommen in Fluss, gelingende Beziehungen werden möglich.

Die innere Haltung, die Sie zu sich selbst und zu anderen Menschen einnehmen, spiegelt sich in einzigartiger Weise in der Körpersprache, in den Bewegungsmustern, in der Atmung sowie in Mimik und Stimmklang. Was der Körper nonverbal vermittelt, erzeugt eine Resonanz und wirkt sich auf das Gegenüber wie auch auf das gesamte Lebens- und Arbeitsumfeld aus.

Es lohnt sich deshalb, sich der Wechselwirkung von persönlicher Haltung und alltäglicher Erfahrung, Gefühlen und Motivationen bewusst zu werden.

In meiner ganzheitlichen Arbeitsweise ist der ressourcenorientierte Ansatz des Salutogenese - Konzeptes wie auch die Erkenntnisse zur Resilienz integraler Bestandteil.

Das Konzept der Salutogenese (Entstehung von Gesundheit) geht auf den Stressforscher und Medizinsoziologen Aaron Antonovsky zurück. Im Zentrum des Konzeptes steht die Frage, was Menschen gesund erhält. Gesundheit wird im salutogenetischen Sinne als ein Prozess betrachtet, der sich kontinuierlich immer wieder neu auf die Erfahrung von stimmiger Verbundenheit (Kohärenz) in allen Lebensbereichen ausrichtet.
Resilienz umschreibt (vereinfacht ausgedrückt) die Fähigkeit, mit den Widrigkeiten und Herausforderungen des Lebens einen kraftvollen Umgang zu entwickeln und an ihnen zu wachsen.


Sie möchten ein kostenfreies Erstgespräch vereinbaren? Telefon 0761/8978388 oder per mail info@ulrike-fahlbusch.de

Mehr über meinen fachlichen Hintergrund finden Sie hier