Corona und WIR - Einladung zum "Dialog im Wald"

Sonntag, 19. Juli 2020 Treffpunkt ist um 9.50 Uhr in FR-Ebnet

Worum geht es?
Der Corona Lockdown und die aktuell immer noch bestehenden einschränkenden Maßnahmen haben bei sehr vielen Menschen tiefe Spuren hinterlassen. Angst und Verunsicherung sind weit verbreitet, Menschen erleiden Einsamkeit und Depressionen. Vieles fühlt sich zerrissen und gespalten an - in unserem Innersten wie auch im Außen.

Im "Dialog im Wald" wollen wir gemeinsam diesen Spuren folgen und im achtsamen, respektvollen Miteinander Kraft schöpfen und unsere eigene Perspektive erweitern. 

Ich freue mich auf DICH, wenn du in diesem Rahmen deine Erfahrungen, Gefühle und Gedanken mit anderen Menschen teilen möchtest. Ein echter Dialog kann entstehen, wenn wir einander zuhören und von Herzen mitteilen, was uns von Bedeutung ist.

Wesentliche Elemente des "Dialog im Wald" sind ein stiller Spaziergang und eine kreative Naturgestaltung. Über die Betrachtung der entstehenden Gestaltung kommen wir miteinander in den Austausch.

Dieser Prozess ist in der Regel sehr spannend und aufschlussreich. Aus der entschleunigten Grundhaltung heraus entstehen im Miteinander neue Perspektiven. Das kann sehr entlastend sein. Angestaute Gefühle und Gedanken können in Fluss kommen, Kraft und Zuversicht werden gestärkt.

Wir gehen also zunächst in einem Schweigespaziergang hinauf in den Wald. Oben auf dem Plateau angekommen können wir gemeinsam mit Fundstücken, die uns auf dem Weg begegnet sind, einen Platz in der Natur gestalten und darüber miteinander in den Dialog kommen. Es wird meinerseits dazu einen kleinen Einstimmungsimpuls geben.

Der "Der Dialog im Wald" findet bei jedem Wetter (außer bei Dauerregen) statt. Ihr braucht bequeme Schuhe und natürlich dem Wetter angemessene Kleidung. Hilfreich sind auch eine Wasserflasche sowie eine Unterlage zum Sitzen am Boden (wer nicht gut am Boden sitzen kann, könnte evtl. einen zusammenklappbaren Hocker mitnehmen).

Eine verbindliche Anmeldung (mit Adresse und Telefonnummer) ist notwendig.

Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenfrei. Über eine Spende freue ich mich, denn sie ermöglicht meine gesundheitskulturellen Projekte.


Der "Dialog im Wald" wird bis Weiteres in regelmäßigen Abständen (aktuell 2-wöchentlich am Sonntagvormittag) stattfinden. Dauer insgesamt ca. 2,5 Stunden. Bitte die Zeit großzügig bemessen, damit wir der gemeinsame Vormittag entspannt und gelassen ausklingen kann.

 Ich freue mich, wenn DU dabei bist so oft es DIR möglich ist.

Fragen und Anmeldungen unter Telefon 0761/8978388 und info@ulrike-fahlbusch.de